Links

Unten findet sich eine kleine Sammlung von Webseiten, die für Hobbygärtner und -innen hilfreich sein können.

Zunächst ein Hinweis auf den Prinzessinnengarten am Moritzplatz in Berlin, ein Beispiel für erfolgreiches urbanes Gärtnern. Seit März 2019 gibt es einen weiteren Standort auf dem Neuen Friedhof St. Jacobi in Neukölln.

Auch in Braunschweig gibt es offene Gärten, z. B.

Nachfolgende Institutionen bieten eine Fülle an Informationen zu den Themen Garten, Natur und Umwelt:

NDR 1 brachte in der Sendung Ratgeber am 10. Juli ein 30-minütiges Interview mit Manfred Weiß und Joachim Roemer zum Thema Kleingarten. Hier die Audiodatei.

Hauen, stechen, harken“ ist zurück! Ab dem 5. Oktober laufen im NDR sonnabends neue Folgen des Wettbewerbs um den schönsten Kleingarten Norddeutschlands. Die bisherigen Staffeln 2017 und 2018 waren sehr sehenswert.

Hörenswert hingegen sind die Podcasts des GartenRadios. In den ca. 25-minütigen Sendungen werden ganz unterschiedliche Themen behandelt.

Zur Problematik des Insektenschwunds hier ein Blick in die Gärten des Grauens (Facebook). Dem Thema der zunehmenden Verschotterung der (Vor-)Gärten widmen sich u.a. Beiträge des NABU und des Deutschlandfunks.

Durch den Bau von Insektenhotels, die Anlage von Totholzhecken oder die Aussaat von Wildblumen sowie die Pflanzung von Blumen mit ungefüllten Blüten kann ein Garten so angelegt werden, dass er Wildbienen und anderen Nützlingen Brutplatz, Schutz und Nahrung bietet.

Zehn Tipps, wie Sie Insekten helfen können, finden Sie auf Spektrum.de.